Licht für Radio und Fernsehen SRF Technik Center Zürich - Leutschenbach

Das Studio Zürich Leutschenbach wurde 1973 eingeweiht. Im Laufe der Jahre hat sich der Standort so gut wie möglich dem Wandel der Zeit angepasst. Durch die Veränderungen der Nutzungs- und Platzverhältnisse sowie aufgrund des akuten Sanierungsbedarfs einiger Gebäude bestand Handlungsbedarf.

Als erster Etappe einer Neugestaltungsphase entsteht ein zentrales Technik-Center.

Das Gebäude ist visuell in zwei Teile strukturiert – den Sockel und die darauf abgestellten, auskragenden Obergeschosse – was durch die Lichtführung speziell betont wird.

Im Inneren ist die horizontale Etagenschichtung mit offenen Statikstrukturen ausgeführt und nimmt die Haustechnik und damit auch die Lichtinstallation als sichtbares oder teilweise sichtbares Element auf. Umso wichtiger ist eine gute funktionale Setzung und ästhetische Komposition all dieser Bauteile.

Individualität und damit Differenzierung wird durch die Verwendung einer Spezialleuchte, welche eigens auf die Projektbedürfnisse und Bereiche ausgelegt ist, geschaffen. Eine Leuchtenfamilie, die umspannend in Restaurant, den Sitzungszimmern sowie Open-Space Arbeitsplätzen zum Einsatz kommt.

Bauherrschaft

SRF Schweizer Radio und Fernsehen

Architektur

Penzel Valier AG, Zürich

Fertigstellung

2018