Schmucker Park Baloise Park Baufeld B, Basel

Der «Baloise Park», der den Hauptsitz der gleichnamigen Versicherung mit einem Hotel und weiteren Büroräumlichkeiten vereint, liegt am Bahnhof SBB in Blickrichtung Aeschenplatz, welches ihn zur Visitenkarte der Stadt Basel macht. Er besteht aus drei Gebäuden, die sich nur eine Gemeinsamkeit teilen – ihre gerippenartige Fassadenstruktur.

Der Entwurf für den 34 Meter hohen neuen Hauptsitz der Baloise AG kommt von den Architekten Diener & Diener und besticht durch seine freie und unbefangene Fassadenstruktur. Die Vorderansicht ist in seiner Ausführung einzigartig, denn hinter den vier Reihen grossformatiger gewölbter Gläser, welche durch ihre konvexe Form ein spannendes Spiel mit dem Licht erzeugen, verbergen sich eigentlich acht Geschosse.

Das Lichtkonzept soll die einzigartige Struktur der Fassade betonen. Bewegt man sich ins Innere des Gebäudes, findet man sich in der modernen Welt eines Palazzos wieder. Die gewandt zu grösseren Formen arrangierte, kleinteilige Beleuchtung, schmückt und integriert sich gleichzeitig filigran in die offene Deckenstruktur, erfindet in moderner Art den Kronleuchter neu und garantiert Flexibilität für verschiedene Raumtypen.

Bauherrschaft

Basler Leben AG

Architektur

Diener & Diener Architekten AG, Basel

Fertigstellung

2020