4. März 2016

Verschnaufpause – Ab auf die Piste

Wer hart arbeitet – darf sich auch mal was gönnen. So nahmen wir alle den Freitag frei und fuhren gemeinsam nach Klosters Dorf ins Madrisa Skigebiet. Dort angekommen ging es auf Brettern oder auf dem Schlitten in den Schnee. Zum Ausklang des Skitages trafen wir uns im Bergrestaurant Madrisahof zum gemeinsamen Kochen, Essen und Trinken. Bis auf ein verdrehtes Knie und den ein oder anderen dicken Kopf am nächsten Tag, gab es keine grösseren Kollateralschäden und wir fuhren frisch erholt und neu motiviert am Samstag wieder zurück auf Zürich.