Transparenz und Spiegelung Mobimo Geschäftshaus, Küsnacht

Mit dem Bau eines eigenen Bürogebäudes wollte die Mobimo Verwaltungs AG ihr Angebot – hohe Qualität, überzeugende Architektur und Nachhaltigkeit durch ökologisches Bauen – an den Kunden vermitteln.

Auf einer Fläche von rund 1800 m² bietet der Bau Platz für 55 Arbeitsplätze.

Die Arbeitszonen sind mit einem zentralen Innenraum verbunden, welcher als Begegnungsraum fungiert, Transparenz schafft und die Kommunikation fördert. Diese Hauptzone wird durch grossflächig gefaltete farbige Glaswände geformt. Die Beleuchtung wird durch freie Anordnung einer Deckenleuchte mit kontextunabhängiger runder Form gebildet.

Das stimmige Lichtkonzept, die grosszügige Raumhöhe und eine bedachte Farb- und Materialwahl führen zu einem angenehmen Arbeitsklima.

Wenn nachts die präsente rote Fassade durch die Dunkelheit verblasst, erlangt die Aussenraumbeleuchtung ihre Bedeutung.

Alle Einzelelemente der Aussenbeleuchtung verschmelzen mit der wahrnehmbaren Innenbeleuchtung zu einem harmonischen Ganzen und verleihen dem Hauptsitz von Mobimo in Küsnacht in einem besonderen Charakter.

Bauherrschaft

Mobimo Verwaltungs AG

Architektur

Stücheli Architekten, Zürich

Fertigstellung

2006